Der Sachwalter stellt sich vor

Bild wird geladen...
Manchmal machen es die Geschehnisse erforderlich, dass wenn ein Steuermann oder eine Steuerfrau ausfällt ...
Bernhard Neyer,
Geschätzte Mitglieder der Kirchgemeinde Ennenda

Manchmal machen es die Geschehnisse erforderlich, dass wenn ein Steuermann oder eine Steuerfrau ausfällt oder sogar der grosse Teil einer ganzen Crew, jemand das Ruder übernehmen muss, damit das Schiff dennoch an seinen Bestimmungsort gelangt. Durch den Rücktritt mehrerer Mitglieder des Kirchenrates per 13. März 2020 wird mir, beschlossen durch den Kirchenrat des Kantons Glarus, die Aufgabe zuteil, die Aufgabe des Sachwalters zu übernehmen, bis eine genügende Anzahl Behördenmitglieder gewählt ist.

Mein Name ist Bernhard Neyer, ich wohne in Stäfa und habe zwei erwachsene Kinder. Von Beruf her bin ich Diakon. Die letzten 20 Jahre habe ich als Kirchgemeindeschreiber gewirkt. In dieser Funktion habe ich die Behörde bei Ihrer Aufgabenerfüllung unterstützt und auch Mitarbeitende geführt. Während dieser Zeit habe ich viele Erfahrungen gesammelt, die ich in der mir bevorstehenden Aufgabe in Ennenda gut einsetzen und nutzen kann.

Es ist nicht bloss mein Auftrag sondern auch mein Anliegen, mich mit der Kirchgemeinde Ennenda vertraut zu machen. Ich werde die Kirchgemeinde dabei unterstützen, baldmöglichst geeignete und passende Personen zu finden, welche bereit sind, ein Behördenamt zu übernehmen. Hierfür werde ich mit verschiedenen Personen in Kontakt treten und Gespräche führen. Sollten Sie von sich aus das Bedürfnis verspüren mit mir das Gespräch zu suchen, so möchte ich Sie ermutigen dies zu tun, denn Ihre Meinung ist mir wichtig und hilft mir, die Kirchgemeinde Ennenda auf Kurs zu bringen und baldmöglichst einer neuen Crew das Ruder zu übergeben.

Bernhard Neyer